Media

Liebe Journalist*innen,

herzlich willkommen im Medienbereich des Europäischen Forums Alpbach.

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen und Bilder rund um das diesjährige #EFA21.

Für weitere Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
presse@alpbach.org.





Presse Kontakt

Leitung Kommunikation& Marketing
Ankica Nikolic | ankica.nikolic@alpbach.org
T: +43 676 836 24 225

PR Managerin
Judith Mehofer | judith.mehofer@alpbach.orgT: +43 676 836 24 235

Press Kit

General Information

The European Forum Alpbach is an interdisciplinary platform for science, politics, business and culture. Since 1945, it is addressing the relevant socio-political issues of our time within the framework of an annual conference in Alpbach and other events throughout the year.

The European Forum Alpbach brings together international decision-makers from various backgrounds, an interested audience, and dedicated young people. It is a platform for a dialogue which is intergenerational and moves across borders. Furthermore, it is committed to a sustainable, democratic society and it aims to stimulate impulses for the further development of European integration.

Press Photos European Forum Alpbach 2021


Akkreditiert wird, wer einen der folgenden Nachweise einer journalistischen Tätigkeit (auch fotojournalistisch) mit Bezug zu den Themen des Europäischen Forums Alpbach erbringen kann:

  • einen Byline-Artikel, der nicht früher als 12 Monate vor dem Zeitpunkt der Veranstaltung veröffentlicht wurde
  • ein Kolophon, in dem der journalistische Titel des Bewerbers genannt wird, nicht älter als 6 Monate zum Zeitpunkt der Veranstaltung
  • eingescannte E-Mail-Anfrage/Präsentation der Chefredaktion. Anfragen auf Briefkopfpapier werden nicht akzeptiert. Aus der Email-Adresse muss eindeutig die Redaktion der Zeitschrift oder der Verlag hervorgehen.
  • Ein Link zu einer Online-Publikation (Webmagazine und Social-Media-Posts), die in der entsprechenden Branchen-Community gut etabliert ist und eine ausreichende Reichweite nachweisen kann. Derartige Online-Medien müssen seit mindestens 12 Monaten vor der Veranstaltung bestehen, regelmäßige Beiträge produzieren und der letzte Artikel, der sich auf eines der Themen des Europäischen Forums Alpbach bezieht, darf nicht älter als 6 Monate sein.
  • Der Nachweis sollte in deutscher oder englischer Sprache erbracht werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Akkreditierung erhaltenen Daten auch zur Klärung von Rückfragen verwendet werden können.

Die folgenden Personengruppen werden nicht als Presse akkreditiert:

  • Personen ohne journalistische Qualifikation, wie z.B. Kundenbetreuer, Vertriebsleiter, Werbeleiter oder Webmaster, Kommunikations&Marketing-Manager, PR-Berater und private Begleitpersonen
  • Personen, die ausschließlich privat in sozialen Netzwerken aktiv sind

Die Pressestelle behält sich das Recht vor, Anträge auf Presseakkreditierung anzunehmen oder abzulehnen. Aufgrund der Begrenzung der Teilnehmerzahl müssen wir auch die Anzahl der Presseakkreditierungen reduzieren.

Sessions 25 August - 3 September 2021

Presseaussendungen

19.10.2021

Europäisches Forum Alpbach bestellt neuen Generalsekretär

Politikberater Feri Thierry wird neuer Generalsekretär des Europäischen Forums Alpbach (EFA), Werner Wutscher wird sich künftig seinen unternehmerischen Tätigkeiten widmen und Sonja Jöchtl setzt neue Projekte im Stiftungsbereich um.
19.10.2021

European Forum Alpbach appoints new Secretary General

Political consultant Feri Thierry will become secretary general of the European Forum Alpbach (EFA) as of 2022. Werner Wutscher will dedicate himself to his entrepreneurial activities, and Sonja Jöchtl will implement new projects in the Foundation sector.
07.09.2021

From “Mondays for Markets” to “Fridays for Future”: A Look at the European Forum Alpbach 2021

From August 18 to September 3, more than 4,500 participants from 62 countries attended this year’s European Forum Alpbach — on-site and digitally. The focus was on contributions to securing and financing the future of Europe, as well as the current climate crisis and the potential to use it as a stepping stone.
03.09.2021

Von Mondays for Markets bis Fridays for Future: Das war das Europäische Forum Alpbach 2021

Von 18. August bis 3. September besuchten mehr als 4.500 Teilnehmende aus 62 Ländern das diesjährige Europäische Forum Alpbach - vor Ort und digital. Im Mittelpunkt standen Beiträge zur Sicherung und Finanzierung der Zukunft Europas sowie zur Klimakrise und dem Potential, diese als Chance zu nutzen.
01.09.2021

Das Europäische Forum Alpbach ist als „Green Meeting“ Motor für nachhaltige Entwicklungen in Alpbach und Europa.

Dem Europäischen Forum Alpbach wurde heute als Green Meeting das Österreichische Umweltzeichen feierlich in Alpbach verliehen.
30.08.2021

Während des Europäischen Forums Alpbach wurden zwei weitere Covid-Infektionen erkannt

Ein Teil der Verkehrsbeschränkungen, die aufgrund von Covid-Infektionen am Beginn des Europäischen Forums Alpbach von der Behörde verhängt wurden, sind nun wieder aufgehoben. Zwei weitere Infektionen wurden erkannt.
27.08.2021

Im Rahmen der engmaschigen Teststrategie des Europäischen Forums Alpbach (EFA) wurde eine weitere Covid-Infektion erkannt.

Bereits Anfang der Woche wurden vier Covid-Infektionen aufgrund der engmaschigen Teststrategie des EFA in Kooperation mit den zuständigen Behörden erkannt. Unabhängig davon wurde nun ein weiterer Fall gemeldet.
24.08.2021

Die Zukunft Europas, das Klima und das Kapital suchen in Alpbach nach Inspiration und Ideen: Das Europäische Forum Alpbach ist eröffnet

Bis zum 3. September wird das Congress Centrum im Tiroler Ort Alpbach zur generationenübergreifenden Ideenschmiede und interdisziplinären Wissensplattform, mit dem Ziel Europa nachhaltig zu stärken.
24.08.2021

New inspiration and ideas for the future of Europe: The European Forum Alpbach opened on 24 August 2021

Until 3 September 2021, the European Forum Alpbach in the Tyrolean town of Alpbach acts as a cross-generational think tank, linking interdisciplinary knowledge and aiming for solution-oriented discussions about the future of Europe.
22.08.2021

Präventionskonzept wirkt: Corona-Infektion beim Europäischen Forum Alpbach an Behörden gemeldet

Drei Teilnehmer:innen der Seminarwoche des Europäischen Forums Alpbach wurden positiv auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet. Die Daten für das nahtlose Contact-Tracing wurden umgehend an die Behörde weitergeleitet.
02.08.2021

Griechische Präsidentin nimmt an Eröffnung des Europäischen Forums teil

Die Griechische Präsidentin, Katerina Sakellaropoulou, wird im Rahmen ihres ersten Besuches in Österreich am 23. und 24. August gemeinsam mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen an der Eröffnung des diesjährigen Europäischen Forums Alpbach teilnehmen.
02.08.2021

Greek President attends Opening of European Forum Alpbach

The Greek President, Katerina Sakellaropoulou, will attend the Opening of this year's European Forum Alpbach on the 23rd and 24th of August, together with the Federal President Alexander Van der Bellen, as part of her first visit to Austria.
16.06.2021

The European Forum Alpbach 2021

The European Forum Alpbach (EFA) will take place from 18 August to 3 September. This year’s event will be hosted as a hybrid conference, which can be attended in person or online.